Tanne - Schweizerische Stiftung für Taubblinde

KlientInnen-Dienste

Die KlientInnen-Dienste der Tanne hüten spezifisches Wissen und Können, das sie mit Beratung, Unterstützung und Therapie in der Tanne und zum Teil auch extern einbringen und so ständig weiter entwickeln. Die Fachverantwortlichen sind SpezialistInnen in ihrem Fachbereich. Sie arbeiten direkt mit einzelnen Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen und beraten Mitarbeitende oder Teams in ihrer Arbeit.

Die KlientInnen-Dienste sind in zwei Ressorts mit je einer Ressortleitung aufgeteilt:

 

Ressort (Päd)Agogik bei Hörsehbehinderung

  • Fachbereich Kommunikation und Interaktion
  • Fachbereich Sinnes-Wahrnehmungen mit besonderer Spezialisierung in den Entwicklungsbereichen Hören und Sehen

Ressort Gesundheit

  • Physiotherapie
  • Ergotherapie
  • Pflege& Kinaesthetics

 

Speziell gehütet werden in der Tanne ausserdem die Themen Sexualpädagogik, Prävention von Übergriffen sowie sozialpädagogische Ausbildungen.  

Die einzigartige Kompetenz der Tanne lebt und entwickelt sich allerdings in einem Zusammenspiel: In der dialogischen Zusammenarbeit von KlientInnen und Angehörigen, SpezialistInnen, Themenverantwortlichen und Fachpersonen aus den Bereichen Wohnen, Schule und Tagesstätte.

Aktuell

17. WELT-KONFERENZ

Die Tanne ist aktiv mit dabei -

weltweit engagiert für die Taubblindenpädagogik


PORTA GEBÄRDEN-SAMMLUNG

 PORTA 2 und die PORTA-App sind da!

Begriffe PORTA 3, 4 und 5

Übrigens: PORTA 3 erscheint im November


 GESCHICHTEN-TOURNEE 2019

Geschichten, die gebärdet und erzählt mehr Sinn machen.

Nächste Auftritte:

Stadtbibliothek Chur, 7. Mai, 14.30h

Kunst- und Kulturhaus visavis Bern, 19. Mai, 10.30h


AGENDA

Unsere Agenda: Immer gut für Entdeckungen!

Diese Gebärde bedeutet «malen».
Diese Gebärde bedeutet «malen».