Tanne - Schweizerische Stiftung für Taubblinde

Unser Stiftungsrat - Sicherheit und Konstanz schaffen

«Menschen mit einer Hörsehbehinderung sind in der Orientierung und zwischenmenschlichen Kommunikation stark eingeschränkt. Sie sind auf spezielle Bildung, Betreuung und Beratung angewiesen. Deshalb braucht es die Tanne und deshalb setzen wir uns für die Tanne ein.»

Die Trägerschaft der Tanne ist die Schweizerische Stiftung für Taubblinde. Sie ist 1970 von der Heilpädagogin Dorothea Goldschmid mit Unterstützung namhafter Persönlichkeiten gegründet worden.

Der Name „Tanne“ wurde von der Stifterin übernommen, einer gemeinnützigen Genossenschaft zur Verpflegung von Studierenden.

Die Stiftungsratsmitglieder sind:

  • Peter Schaub, lic. iur., 8610 Uster, Präsident der Stiftung
  • Peter Debrunner, Dr. oec. publ., 8113 Boppelsen, Vizepräsident der Stiftung
  • Concita Filippini Steinemann, Dr. phil., 8143 Stallikon
  • Andrea Klein, Dr. med., 3004 Bern
  • Charles Vincent, Dr. phil., 6045 Meggen
  • Irene Volkart-Alder, 8172 Niederglatt

    (von links nach rechts:  Concita Filippini Steinemann, Peter Debrunner, Irene Volkart-Alder, Peter Schaub, Andrea Klein, Charles Vincent)

    «Zur Verwirklichung von entwicklungsfördernden Bedingungen für Menschen mit Hörsehbehinderung und verwandten Formen von mehrfacher (Sinnes-)Behinderung sind wir auf breite finanzielle Unterstützung angewiesen. Wir sind dankbar für alle Spenden von Privaten, Unternehmungen und wohltätigen Organisationen. Herzlichen Dank!»

       

       

       

       

       

      Diese Gebärde bedeutet «Koffer».
      Diese Gebärde bedeutet «Koffer».

      Aktuell

       Neu erschienen: PORTA-Gebärden

       PORTmann & TAnne Gebärden

      Taschenbuch Basiswortschatz bestellen

      Infoveranstaltungen & Schulungen

      NEU: Kurse buk und Tanne

      Fachartikel


       NEUBAU

      Die Tanne löst ihre Raumprobleme mit einem Sommervogel! 

      2000 km Velo für die Tanne: Ein privates Spendenprojekt sucht SponsorInnen


      Agenda


      Offene Plätze in der Tanne